Nachlese zum 22.01.2017

Willkommen im neuen Jahr 2017,

trotz Temperaturen im Bereich von -3° bis -10°C ließen es sich 19 Personen und 16 Fahrzeuge nicht nehmen, auch im Januar die odenwälder Motorkultur zu feiern.

Beim ersten AAB des Jahres war viel „junges Blech“ zugegen – scherzhaft sprachen Einige vom „Winterkombi-Treffen“

einige Neuzugänge hatten wir allerdings dabei. Wie diesen VW Corrado G60 den Jojo als Winterauto einsetzt. Der komplett originale Wagen ist aus 2. Hand, hat gerade mal 125 tkm auf der Uhr und ist mit der – beim Corrado recht seltenen – Klimaanlage ausgerüstet.

Dieser VW Passat Variant der Baureihe 3B gehörte ebenfalls zu den Neuzugängen. Der 1999 gebaute Wagen hat den recht seltenen VR5-Motor mit 150 PS und Vollausstattung. Mit dem guten Zustand und gerade mal 160 tkm dürfte er noch lange auf der Strasse unterwegs sein.

Die auf den Bildern zu sehende Zugmaschine nebst Sattelauflieger war indirekter Gast. Frank, der Fahrer des bis dato längsten AAB-Fahrzeugs, hatte am Montag in Mosbach Ware zuzustellen und verbrachte wegen dem Sonntagsfahrverbot den Tag auf dem Parkplatz.
Sein Volvo FH540 ist zwar Baujahr 2016 (also eigentlich viel zu jung für den AAB) aber hier einige Daten für die Statistik: 6 Zylinder-Reihenmotor mit 12.777 cm³ Hubraum, 540 PS und 2.600 Nm Drehmoment

Nachdem die ebenfalls anwesende VAG-Fraktion aus dem Heilbronner Raum uns recht früh wieder verlies, machten wir es uns bei Burger, Hot-Dogs und Heißgetränken aus Smutjes mobiler Kombüse gemütlich. Frank hatte sichtlich Spass an unserem etwas anderen Treffen und zog es vor, mit uns in der Kälte zu stehen, anstatt in seinem LKW mit Standheizung es sich gemütlich zu machen.

Das nächste Alt aber bezahlt findet am 26.02.2017 um 15 Uhr statt.

Wir sehen uns!

Posted in Alt aber b€zahlt and tagged , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .