Nachlese zum 23.06.2019

Das Wetter war stabil und warm. Ein Grund für 9 Fahrzeuge und 10 Personen den Weg nach Rittersbach zu finden um mit uns die odenwälder Motorkultur zu feiern.

Neben den üblichen Verdächtigen hatten wir dieses Mal einen überaus seltenen und gut erhaltenen Audi 200 quattro 20V dabei

Die nur von März 1989 bis Mitte 1991 angebotene Spitzenvariante des Audi 200 war bis zum Erscheinen des Audi V8 (der auf dem 200 basierte) der teuerste Audi aller Zeiten. Rund 80.000 DM mussten für so ein Fahrzeug gezahlt werden. Dafür gab es ein gut ausgestattetes Fahrzeug mir einem Fünfzylinder Turbo Motor der mit seinen 20 Ventilen 220 PS mobilisiert.

Mit einer Vmax von 242 km/h und 6.6 s für den Sprint von 0-100 km/h war er im Vergleich zu den damals in der Klasse dominanten Marken BMW und Mercedes-Benz ganz vorne dabei. Der 200 war einiges der wenigen Autos mit innenumgreifender Scheibenbremse („UFO-Bremse“). Das System erwiess sich als extrem fadingstabil und haltbar (150.000 km für einen Satz Bremsscheiben waren nicht unüblich) . Durch die größere Reibfläche im Vergleich zu konventionellen Scheibenbremsen konnten so deutlich kleinere Felgen als bei der Konkurenz gefahren werden.

Das Heck wirkt durch das durchgehende Leuchtband optisch sehr breit.

nettes Detail: der in die Heizfäden der Heckscheibenheizung eingearbeitete quattro-Schriftzug

Vor-Folien-Ära: aufpreispflichtige Rollos für die Seitenscheibe

Innenraum mit edlem Holz, Klimaautomatik und vollständigem Instrumentarium.

Teilleder-Sportsitze aus dem Hause Recaro

Das nächste Alt aber bezahlt findet am 28.07.2019 um 16.00 Uhr statt.

Wir sehen uns!

Posted in Alt aber b€zahlt and tagged , , , , , , , , , , , , , , .

2 Comments

  1. Hallo Antje,

    Auf dieser Seite findest Du eigentlich alle relevanten Infos, aber hier nochmal ganz kurz:

    – Willkommen ist jeder – AUCH mit „Neublech“. Wir featuren allerdings nur Fahrzeuge ab einem Alter von 15 Jahre
    – Treffpunkt ist der Rastplatz an der B27 in Elztal-Rittersbach. Über den Punkt „Wo?“ kannst Du via googlemaps sogar schaun wie weit es für Dich zum fahren ist.

    Stöber einfach mal auf der Seite – Du wirst sehen das wir ein lockerer Haufen sind ohne die üblichen Platzhirsche und Markenhater die sonst sich bei solchen Events ein Stelldichein geben. Wirklich jeder der Spaß an altem motorisierten Blech hat ist Willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.