Nachlese zum 26.05.2019

Der Mai lockte mit gutem Wetter – neben unserer konnten auch andere autobezogene Veranstaltungen davon profitieren. Nichtsdestotrotz fanden 8 Fahrzeuge und 11 Personen den Weg nach Rittersbach um die odenwälder Motorkultur zu feiern.

Es fand sich „nur“ ein Neuzugang ein – der war aber dafür eine besonderer Hingucker: Ein Opel Rekord C Sprint aus dem letzten Baujahr 1971.

Das Coke-Bottle-Design dieser Baureihe macht Sie zu einem begehrten Modell in Oldtimerkreisen. Der hier vorgestellte Wagen wurde in den frühen 90er restauriert – ein Glück – viele der Wagen starben gerade zwischen Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre den Rosttod, da Sie als normale „Altwagen“ oft als stylische Winter- oder Alltagsautos herhalten mussten.

Der Wagen hat viele Designanleihen bei damaligen GM-Modellen genommen u.a beim Dodge Charger.

Der Sprint war der „GTI“ der Baureihe. Sein Vierzylinder-Motor mit 1,9 Liter Hubraum erzeugte durch einen abgewandelten Zylinderkopf und einer Weber Doppelvergaseranlage 106 PS. Damit waren 175 km/h Höchstgeschwindigkeit und 12 Sekunden von 0-100 km/h drin. Für ähnliche Performance brauchte es bei den Mitbewerbern Modelle mit Sechszylinder-Motoren (Mercedes Benz 230.6, Ford 17M 2300 S) – einzig BMW konnte mit dem 2000 tilux einen Vierzylinder anbieten, der die Fahrleistungen des Rekord Sprint sogar noch übertraf.

Die Recaro-Sitze sind original. Sie wurden 1971 gegen Aufpreis mit dem Wagen ausgeliefert.

Tacho bis 200 km/h, Drehzahlmesser, Amperemeter, Öldruckanzeige und geschüsseltes Dreispeichen-Lenkrad – so sah anno ’71 ein sportliches Interieur aus.

Auch wenn die 5 Radmuttern es implizieren. Hier handelt es sich nicht um einen Umbau oder einen Opel Commodore A. Auch der Rekord C Sprint verfügte über die „großen“ Achsen.

 

Das nächste Alt aber bezahlt findet am 23.06.2019 um 16.00 Uhr statt.

 

Wir sehen uns!

Posted in Alt aber b€zahlt and tagged , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.