Nachlese zum 28.02.2016

Februar 2016… Es ist 3°C kalt und windig… und doch treffen sich am 4. Sonntag im Monat die Freunde der odenwälder Motorkultur um das „Alt aber bezahlt“ wieder zu zelebrieren.

Trotz der widrigen Bedingungen fanden 13 Fahrzeuge und ca. 20 Personen den Weg nach Rittersbach

Neben den übliche Verdächtigen durften wir wieder einen Exoten bei uns begrüßen:

Ein Fiat 124 Sport Coupé der 3. Serie (1972-1976) mit einem 1.6 Liter mit 8 Ventilen aber 2 obenliegenden Nockenwellen und 2 Weber-Doppelvergasern was in der Summe 110 gut im Futter stehende Pferdestärken bedeutet….

Die letzten Ausläufer der Chromstosstangen-Ära. Ende der 70er setzen sich Plastikstossstangen immer mehr durch.

Der Innenraum ist typisch für Anfang der 70er Jahre mit Rundinstrumenten, Lenkrad mit gelochten Speichen und allerlei Chromapplikationen.  Navi, Rückfahrkamera, Einparkhilfe? Fehlanzeige! Hier muss noch „gearbeitet“ werden!

Auch der beim Januar-AAB dagewesene Golf 2 Country war wieder mit von der Partie. Interessantes Detail die „Stossleisten“ des Kuhfängers aus alten Moped-Reifen.

Auch Smutje hat einen Neuzugang im Fuhrpark zu vermelden. Das alte „Versorgungsschiff“ hatte eine witterungsbedingte Haverie. Der Nachfolger ist nun ein 21 Jahre junger Audi A6 Avant. Beim Antriebstrang blieb er sich treu: 6 Zylinder Benziner und quattro sind auch hier angesagt.

Gerasimos, der uns im vergangenen Oktober schon einmal mit seinem BMW E30 besuchte, hatte dieses Mal einen Passat 35i Variant mit TDI-Umbau dabei. Die Karosserie hat ca. 650 tkm (!!!!!) auf dem Buckel und wurde im Zuge des Umbaus komplett saniert. Der Wagen darf mit völlig legaler grüner Plakette unterwegs sein. Keine einfache Aufgabenstellung – aber wie man sieht, machbar.

Und „last but not least“ ein Jetta 2 Vorfacelift. Der Traum deutscher Rentner ist mit einem Turbodieselmotor ausgerüstet und wird auch in dem genügsamen Pensionärs-Tuningstil  (umhäkelte Klorolle, Fake-Perserteppich-Fussmatten und Hut auf der Hutablage) fortgeführt. Kaum zu glauben das der Besitzer im gleichen Alter wie das Fahrzeug ist.

Der Inneraum ist dominiert von schwarzem Plastik. Einfach gestalter aber informativer Instrumententräger. VW Alpha (Nur Radio ohne Casetten-/CD-/SD-Laufwerk) – willkommen in der nüchternen Sachlichkeit der 80er Jahre

Der nächste AAB findet am 27.03.2016 statt – langjährige AAB-ler wissen das wir dann wieder Jubiläum haben (diesmal 3 Jahre AAB). Auch wenn es Ostersonntag ist hoffen wir auf zahlreiche Besucher.

 

Wir sehen uns!

Posted in Alt aber b€zahlt and tagged , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.